Moralische Bedenken: Saudi-Arabien sperrt Facebook

+
In Saudi-Arabien ist der Online-Dienst Facebook erst einmal abgeschaltet.

Riad - Weil der Internet-Dienst Facebook angeblich gegen die konservativen Wertvorstellungen im Land verstößt, hat Saudi-Arabien das soziale Netzwerk am Samstag vorübergehend gesperrt.

Es erschien für mehrere Stunden eine Fehlermeldung, wenn Internet-Nutzer im Land die Seite anwählten. Wie ein Sprecher der Behörde für Kommunikation am Samstag mitteilte, hätten die auf Facebook dargebotenen Inhalte “eine Grenze überschritten“.

Der große Facebook-Knigge

Der große Facebook-Knigge

Die Regierung Saudi-Arabiens folgt einer strikten Auslegung des Islams und religiöse Führer haben einen starken Einfluss auf die Gesetzgebung.

Die lustigsten Gruppen auf Facebook

Die lustigsten Gruppen auf Facebook

Facebook war in diesem Jahr bereits für die Nutzer in Pakistan und Bangladesch zeitweise gesperrt worden.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.