Zug Moskau-Berlin-Paris fährt wieder

+
Bahnchef Rüdiger Grube (M) und Zugbegleiterinnen der Russischen Eisenbahnen RZD im Hauptbahnhof in Berlin vor einen Zug der wieder eingeführten Zugverbindung zwischen Moskau, Berlin und Paris.

Moskau/Berlin - Zum ersten Mal seit 17 Jahren gibt es wieder eine durchgehende Zugverbindung zwischen Moskau, Berlin und Paris: Am Dienstagmorgen fuhr der Zug pünktlich in Berliner ein.

Allerdings verspätete sich seine Abfahrt um 15 Minuten. Planmäßig braucht der Zug für die 3177 Kilometer lange Strecke nach Angaben der Russischen Eisenbahnen RZD etwa 38 Stunden.

Der erste Halt der neuen Zugverbindung in Berlin

Zug Moskau-Berlin-Paris fährt wieder

Fahrkarten für Erwachsene kosten zwischen 330 und 1050 Euro in der Luxusklasse mit eigenem Bad. Geplant sind zunächst drei Fahrten pro Woche, im Sommer soll der Zug fünfmal wöchentlich zwischen den beiden Hauptstädten fahren.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.