Die Frau suchte teure Kosmetika

Russin bleibt in Müllschlucker stecken

Moskau - Mitten in der Nacht hat eine junge Frau in Russland im Müllschlucker nach ihren teuren Kosmetika gesucht - und ist kopfüber im Schacht stecken geblieben.

Doch nachdem die leicht bekleidete 20-Jährige von Rettungskräften aufwendig befreit werden konnte, stürzte sie sich sofort wieder zwischen die Müllberge. Erst als sie die Pflegemittel entdeckt hatte, stieg sie freiwillig aus dem Abfallhaufen in der Stadt Magnitogorsk am Ural heraus, wie Medien am Freitag berichteten. Die Frau blieb unverletzt. Die Kosmetika hatte sie aus Versehen weggeworfen - und bei der Suche den Halt verloren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.