NASA will offenbar Mars-Projekte streichen

Washington - Die US-Raumfahrtbehörde NASA muss sparen und streicht deshalb mehrere Mars-Projekte.

Zwei Wissenschaftler, die über die Haushaltsplanungen der NASA für 2013 informiert wurden, sagten der Nachrichtenagentur AP am Donnerstag, unter anderem würden zwei gemeinsam mit Europa geplante Projekte zur Erkundung des Mars den Sparmaßnahmen zum Opfer fallen. Bislang sollte sich die NASA mit 1,4 Milliarden Dollar (eine Milliarde Euro) an den für 2016 und 2018 geplanten Missionen beteiligen.

UFOs? Von wegen! Himmelsphänomene und ihre Ursachen

UFOs? Von wegen! Himmelsphänomene und ihre Ursachen

Andere Projekte zur Erkundung des Planeten würden jedoch fortgeführt, hieß es. Der NASA-Haushalt für das kommende Jahr soll in der nächsten Woche offiziell vorgestellt werden.

dapd

Rubriklistenbild: © NASA, ESA, the Hubble Heritage Team, dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.