Nato tötet Al-Kaida-Funktionär

Kabul - Die Nato hat nach eigenen Angaben in Afghanistan einen Funktionär des Terrornetzwerks Al Kaida getötet. Er ist bei einem Luftangriff ums Leben gekommen.

Der Al-Kaida-Gruppenführer und Taliban-Kommandeur Abu Bakir sowie ein weiterer mutmaßlicher Extremist seien am Sonntag bei einem Luftangriff in der Provinz Kundus ums Leben gekommen, teilte die Nato am Montag mit. Sie waren den Angaben zufolge nach einem Feuergefecht mit der Polizei in einem Pickup auf der Flucht. Es habe Hinweise darauf gegeben, dass Abu Bakir in seinem Haus vier potenzielle Selbstmordattentäter beherbergte.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.