Vater des Amokschützen  will Sohn beerdigen

+
Hier wurden 20 Kinder und sechs Erwachsene getötet.

Newtown - Der Vater des Amokschützen von Newtown will seinen Sohn selbst beerdigen. Peter Lanza habe die Leiche seines Sohnes Adam Lanza bereits in der vergangenen Woche angefordert.

Dies berichteten US-Medien am Montag unter Bezug auf einen Sprecher der Familie. Wo Adam Lanza beerdigt werden solle, wollte der Sprecher nicht sagen.

Der 20-Jährige hatte am 14. Dezember zunächst seine Mutter erschossen und war dann in die Sandy-Hook-Grundschule in dem kleinen Städtchen Newtown im Bundesstaat Connecticut gegangen, wo er in einem der schlimmsten Schul-Massaker in der US-Geschichte 20 Kinder und sechs Erwachsene tötete. Lanzas Eltern hatten sich einige Jahre zuvor scheiden lassen, der Vater lebte von der Familie getrennt.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.