Piraten: Deutsches Frachtschiff befreit

Den Haag - Die niederländische Marine hat ein deutsches Handelsschiff mitsamt 15 Mann Besatzung aus den Händen somalischer Piraten befreit.

Das teilte am Montag das niederländische Verteidigungsministerium mit. Eine Hubschrauber habe die Brücke des Schiffes “MV Taipan“ beschossen. Danach seilte sich eine Kommandoeinheit auf das Schiff ab.

Zehn Piraten, die am Montag das Schiff in ihre Gewalt brachten, wurden den Angaben zufolge festgenommen. Die Besatzungsmitglieder des Schiffs hatten sich in einem sicheren Bereich verschanzt und blieben unverletzt. Ein niederländischer Soldat wurde leicht verletzt.

Trotz Schäden an der Brücke habe das deutsche Containerschiff seine Fahrt fortsetzen können, hieß es. An der Befreiungsaktion war die niederländische Fregatte “Tromp's Lynx“ beteiligt.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.