19 Jahre Haft

Kolumbien: Pfarrer als Gang-Chef verurteilt

Medellín - Ein kolumbianischer Pfarrer als Anführer einer kriminellen Bande ehemaliger Paramilitärs: Ein Berufungsgericht in der kolumbianischen Stadt Medellín hat den Pater zu 19 Jahre Haft verurteilt.

Das berichtete die Zeitung „El Colombiano“ am Freitag. Der Pfarrer war der „politische Chef“ einer Gang, die zehn Jahre lang für Entführungen, Erpressungen und Drogenhandel westlich von Medellín verantwortlich war, wie das Gericht laut der Zeitung befand. Die Richter revidierten damit eine Freisprechung aus erster Instanz.

Der verurteilte Geistliche leitete den Angaben zufolge gleichzeitig bis zu seiner Festnahme 2010 die Pfarrgemeinde El Limonar. Nach seiner Freisprechung hatte er zwei Jahre später unter Jubelausbrüchen der Gemeindemitglieder wieder das Kirchenamt übernommen. Elf weitere Bandenmitglieder seien ebenfalls zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.