Polizei fängt Moped-Raser mit Fischernetzen

Hanoi - In Vietnam gehen Raser der Polizei seit neuestem im wahrsten Sinne des Wortes ins Netz. Die Beamten verwenden Fischernetze, um Verkehrsrüpel zu stoppen. Doch das ist nicht ganz ungefährlich.

Die Ordnungshüter werfen Fischernetze über das hintere Rad, um die Straßenrüpel zu bremsen.

Das berichtete das Nachrichtenportal VietnamNet am Freitag. In Thanh Hoa-Stadt seien so bereits 21 Schnellfahrer erwischt worden. Verletzt worden sei bislang niemand. Doch diese Methode birgt dennoch ein hohes Risiko.

Besonders Jugendliche und Studenten machen sich oft einen Spaß daraus, am späten Abend bei Dunkelheit auf den Straßen Wettrennen zu fahren. In vielen Städten ist das nach Angaben der Behörden ein wachsendes Problem.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare