Polizei sprengt internationalen Drogenring

Reggio Calabria - Der italienischen Polizei ist am Dienstag erneut ein Schlag gegen die Mafia gelungen. Sie haben einen internationalen Drogenring gesprengt.

Wie italienische Medien berichteten, gelang es den Fahndern in Zusammenarbeit mit der holländischen Polizei, einen internationalen Drogenring zu sprengen. In Kalabrien und Kampanien sollten insgesamt 16 Haftbefehle vollstreckt werden. In Holland sollten vier Drogenhändler festgenommen werden.

Die italienischen Mafiosi der kalabrischen Mafia 'Ndrangheta und der neapolitanischen Mafia Camorra sollen gemeinsam mit Niederländern Kokain aus Venezuela und Kolumbien in ganz Italien und Nordeuropa vertrieben haben. Knotenpunkt der Verbrecherbande sei Amsterdam gewesen. Im Laufe der von Italien aus geleiteten Ermittlungen seien etwa 700 Kilogramm Kokain sichergestellt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.