Premier: Osama bin Laden nicht in Pakistan

+
Der Anführer der Terrororganisation El Kaida, Osama bin Laden, ist nach Ansicht der Regierung nicht in Pakistan.

London - Der Anführer der Terrororganisation El Kaida, Osama bin Laden hält sich nach Angaben der pakistanischen Regierung nicht in Pakistan versteckt.

Bisher seien keine “nachvollziehbaren“ Beweise dazu vorgelegt worden, wo sich der Führer des Terrornetzes El Kaida aufhalte, sagte Premierminister Yousuf Raza Gilani am Donnerstag nach Gesprächen mit dem britischen Regierungschef Gordon Brown in London. Brown hatte Pakistan am Wochenende aufgefordert, mehr zu tun, um Bin Laden aufzuspüren. Gilani sagte nun: “Ich bezweifele, dass die Informationen richtig sind, denn ich glaube nicht, dass Osama bin Laden in Pakistan ist.“

Die schlimmsten Terroranschläge seit dem 11. September

Die schlimmsten Terroranschläge seit dem 11. September

Brown wiederholte diese Forderung am Donnerstag nicht mehr. Stattdessen lobte er die Fortschritte Pakistans gegen die Aktivitäten von El Kaida im unwegsamen Stammesgebiet Süd-Waziristan an der Grenze zu Afghanistan. Die halbautonome Region gilt als Hochburg der radikalislamischen Taliban und als Rückzugsgebiet von El-Kaida- Terroristen. Nach Einschätzung des US-Geheimdienstes soll sich Bin Laden in der Grenzregion zwischen Pakistan und Afghanistan versteckt halten. Der Terrorchef wird für die Anschläge vom 11. September 2001 in den USA verantwortlich gemacht.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.