Alle Abflüge in Griechenland gestoppt

Athen - Wegen eines technischen Problems der Flugüberwachung sind in Griechenland am Sonntagmorgen alle Abflüge gestoppt worden.

“Es handelt sich um ein Problem mit der Kommunikation zwischen den verschiedenen Flughäfen,“ sagte eine Sprecherin des Athener Flughafens der Nachrichtenagentur dpa. “Die Landungen finden normal statt.“ “Es ist ein chaotischer Zustand. Das ganze Kommunikationssystem ist zusammengebrochen“, sagte der Generalsekretär der Gewerkschaft der Fluglotsen, Giannis Kormoulakis, im griechischen Radio.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Er führte das Problem auf die “seit Jahren ausbleibende Modernisierung der technischen Ausrüstung des Überwachungssystemes“, zurück. Der Kontakt mit den Flugzeugen werde mit Ersatzsystemen aufrechterhalten. Diese seien jedoch begrenzt. Wann das Problem behoben sein werde, könne im Moment niemand sagten.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.