Schmuggel von 97 Kilogramm Heroin gestoppt

+
Am vergangenen Mittwoch hatte die bayerische Polizei 63 Kilo Heroin in einem Pkw mit bulgarischem Kennzeichen beschlagnahmt, der auf der A 8 unterwegs war.

Sofia - Bulgarische Zöllner haben am Samstag den Schmuggel von gut 97 Kilogramm Heroin aus der Türkei im Wert von mehr als sechs Millionen Euro verhindert.

73 Kilogramm der Drogen wurden im Kleinbus eines Rumänen gefunden, teilte die Zollbehörde mit. In einem bulgarischem Linienbus aus Istanbul nach Kardschali entdeckten die Zöllner weitere 24,4 Kilogramm Heroin. Es war in der Schlafkabine der Fahrer versteckt. Sie wurden festgenommen.

Bulgarien bewacht als EU-Mitglied die Außengrenzen der Union zur Türkei sowie zu Serbien und Mazedonien.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.