Kabul: Zwei Tote bei Selbstmordanschlag

+
Ein erstes Bild vom Selbstmordanschlag vor dem militärischen Teil des Flughafens Kabul.

Kabul - Die afghanische Taliban-Miliz hat am Dienstag einen Anschlag in der Nähe des Militärflugplatzes von Kabul verübt und dabei mindestens zwei Passanten getötet..

Sechs Menschen wurden bei der Explosion der Autobombe verletzt, wie ein Sprecher des Innenministeriums mitteilte. Der Anschlag richtete sich offenbar gegen einen Konvoi ausländischer Truppen. Taliban-Sprecher Sabiulla Mudschahid bekannte sich im Namen der islamisch-fundamentalistischen Organisation zu der Tat.

Rauch steigtnach dem Selbstmordanschlag auf.

Ein Selbstmordattentäter sei mit seinem Fahrzeug in einen NATO-Konvoi gefahren und habe drei Geländefahrzeuge zerstört. Noch mehr als eine Stunde nach der Explosion schossen Flammen aus ausgebrannten Fahrzeugen. Dabei waren immer noch kleinere Detonationen zu hören, offenbar von Munition in den Fahrzeugen.

Ein Augenzeuge berichtete: “Ich sah drei oder vier Geländewagen der Ausländer direkt vor dem Tor. Dann war da ein Auto und traf sie, und dann explodierte es.“

Ein Sprecher der US-Streitkräfte bestätigte, dass es südlich des Flugplatzes eine Explosion gegeben habe. Der Militärflugplatz liegt direkt neben dem internationalen Flughafen der afghanischen Hauptstadt, hat aber einen getrennten Eingang.

AP

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare