Schwere Stürme verursachen Schäden in Slowakei

Bratislava - Sturmtief “Joachim“ hat am Freitagabend in der Slowakei etliche Schäden angerichtet. Es wurden Windböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 137 Stundenkilometer gemessen.

Starke Schneefälle machten mehrere Bergstraßen vor allem in der Mitte des Landes unpassierbar. Besonders betroffen von Winden war der Norden des Landes um die Hohe Tatra. Ein Teil der Stadt Poprad (Deutschendorf) war mehrere Stunden ohne Elektrizität, weil eine Starkstromleitung durch umgestürzte Bäume beschädigt wurde. Umgekippte Bäume beschädigten auch Autos und blockierten Verkehrswege. Verletzte wurden zunächst nicht gemeldet.

dpa

Sturmtief "Joachim" wütet über Deutschland - Bilder

Sturmtief "Joachim" wütet über Deutschland - Bilder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.