Siamesische Zwillinge getrennt

+
In einer 18-stündigen Marathon-Operation haben Ärzte in Chile siamesische Zwillinge getrennt. Die beiden zehn Monate alten Mädchen waren an der Brust, am Bauch und an der Hüfte zusammengewachsen.

Santiago - In einer 18-stündigen Marathon-Operation haben Ärzte in Chile siamesische Zwillinge getrennt. Die beiden zehn Monate alten Mädchen waren an der Brust, am Bauch und an der Hüfte zusammengewachsen.

Die beiden zehn Monate alten Mädchen hätten viel Blut verloren, seien aber in stabilem Zustand, sagte Chefchirurg Francisco Ossandon am Mittwoch.

“Die beiden wurden erfolgreich getrennt“, sagte Ossandon bei einer Pressekonferenz nach dem Eingriff. “Wir hatten einige Probleme während der Operation, es gab einige Überraschungen. Aber wir waren in der Lage, die Probleme zu lösen.“ Die Mädchen Maria Paz und Maria Jose seien auf der Intensivstation, wo sie sich vom Eingriff erholten, sagte Ossandon.

Die Mutter Jessica Navarrete erklärte zu Beginn der Operation am Dienstagmorgen, sie hoffte auf “ein Wunder von Gott“. Es war die siebte und bisher komplizierteste Operation, der sich die Zwillinge unterzogen hatten.

Mädchen teilten innere Organe

Eine besondere Herausforderung für das rund 100-köpfige Ärzteteam am Calvo-Mackenna-Krankenhaus in Santiago de Chile stellte die Tatsache dar, dass die Mädchen seit der Geburt auch mehrere innere Organe und sogar ihr Harnwegssystem teilten. Teile davon, sowie der Atmungsapparat und Beine waren bereits bei vorherigen Operationen getrennt worden.

Ärzte in dem Krankenhaus in Santiago haben bereits drei Zwillingspaare erfolgreich getrennt, ein viertes war allerdings während der Operation wegen Herzproblemen gestorben. Seit ihrer Geburt im Krankenhaus Villarica 760 Kilometer von Santiago hatten die beiden Mädchen unter ständiger medizinischer Aufsicht gestanden und waren durch künstliche Beatmung am Leben gehalten worden.

Nach Angaben des medizinischen Zentrums der Universität von Maryland kommt auf jede 200.000 Geburt ein Paar siamesischer Zwillinge. Rund 35 Prozent sterben innerhalb von nur einem Tag, insgesamt überleben fünf bis 25 Prozent aller siamesischen Zwillinge.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare