Stierrennen in Pamplona: Die besten Bilder

+
Die Stierrennen in Pamplona stehen für Gaudi, Nervenkitzel und immer wieder auch für schwere Unfälle. Die spektakulärsten Bilder der Veranstaltung. 

Pamplona - Die Stierrennen in Pamplona stehen für Gaudi, Nervenkitzel und immer wieder auch für schwere Unfälle. Die spektakulärsten Bilder der Veranstaltung. 

Allein am Dienstag sind drei Menschen verletzt worden. Ein Stier habe einen der Läufer am rechten Arm aufgespießt, die anderen beiden hätten Sturzverletzungen davongetragen. Das  teilte eine Sprecherin der Regionalregierung mit. Die drei Spanier mussten im Krankenhaus behandelt werden. Mit einer Dauer von zwei Minuten und 14 Sekunden war das Rennen der bisher schnellste Lauf durch die Gassen der Altstadt in die 850 Meter entfernte Stierkampfarena.

Stierrennen in Pamplona: Die besten Bilder

Stierrennen in Pamplona: Die spektakulärsten Bilder

Zwei der Bullen überholten die Läuferschar sogar und sorgten dabei für einige Augenblicke der Panik, als sie beim Überholen versuchten, die Teilnehmer auf die Hörner zu nehmen. Es war der siebte von insgesamt acht Läufen während des Festes, das alljährlich zu Ehren von Pamplonas Schutzheiligem San Fermin veranstaltet wird.

dapd

Kommentare