Sudanesin (16) wegen Minirocks ausgepeitscht

+
Eine 16-Jährige ist im Sudan mit 50 Peitschenhieben bestraft worden, weil sie einen weniger als knielangen Rock getragen hat.

Kairo - Eine 16-Jährige ist im Sudan mit 50 Peitschenhieben bestraft worden, weil sie einen weniger als knielangen Rock getragen hat.

Die junge Frau wurde auf einem Markt in Khartum von einem Zivilpolizisten festgenommen und noch vor Ort wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses schuldig gesprochen, wie sie am Freitag mitteilte. Sofort nach dem Schuldspruch in der vergangenen Woche sei sie ausgepeitscht worden. Ein Anwalt und Menschenrechtsaktivist kündigte eine Klage gegen die Behörden an. ap

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.