Taifun "Haiyan": Zahl der Opfer über 5000

+
Laut UNO sind etwa 13 Millionen Menschen von den Auswirkungen des Taifuns betroffen.

Manila - Zwei Wochen nach dem verheerenden Taifun auf den Philippinen ist die Zahl der Todesopfer auf mehr als 5000 gestiegen.

Katastrophenschutzsprecher Reynaldo Balido sagte am Freitag, die Zahl der Toten habe sich von zuletzt 4015 auf 5209 erhöht. Viele Ortschaften außerhalb der am schlimmsten betroffenen Gebiete hätten erst jetzt ihre offiziellen Opferzahlen weitergeleitet, sagte Balido zur Erklärung für den deutlichen Anstieg. Mehr als 1600 Menschen werden seinen Angaben noch vermisst.

Taifun "Haiyan" wütet über den Philippinen

Taifun "Haiyan" wütet über den Philippinen

Der Taifun "Haiyan" hatte am 8. November eine Schneise der Verwüstung auf den Philippinen hinterlassen. Laut UNO sind etwa 13 Millionen Menschen von den Auswirkungen betroffen, wobei drei Millionen durch den Sturm zur Flucht gezwungen wurden.

afp

Spur der Verwüstung nach Taifun Haiyan

Spur der Verwüstung nach Taifun Haiyan

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.