Thailändische Forscher schwören auf Schneckenschleim

+
Wenn's schön macht: Gesichtspflege mit Schneckenschleim ist in Thailand der Renner. Foto: Pongmanat Tasiri

Bangkok (dpa) - Es sieht gewöhnungsbedürftig aus: Schneckenschleim wird in Thailand für kosmetische Zwecke genutzt. Kein anderer Schleim sei so gut für die Kosmetikproduktion geeignet wie der von einheimischen Weichtieren, soll eine lokale Studie ergeben haben.

Die thailändischen Schnecken hätten wegen des tropischen Klimas pilzhemmende Eigenschaften. Sie eigneten sich besser als Feuchtigkeitsspender für menschliche Haut als Tiere aus kälteren Breitengraden.

Für ihre Studie verglichen die Wissenschaftler laut "Bangkok Post" die chemische Zusammensetzung des Schleims verschiedener Arten. Geleitet wurde die Untersuchung demnach von Professor Somsak Panha vom Institut für Biologie der Chulalongkorn-Universität in Bangkok. Firmen in Südkorea und Japan züchten die Tiere.

Bericht Bangkok Post

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.