Tochter von Bin Laden flieht in saudische Botschaft

+
Eine Tochter von Osama Bin Laden hat in der saudiarabischen Botschaft in Teheran Zuflucht gesucht.

Kairo - Eine der Töchter von Osama bin Laden hat einem Zeitungsbericht zufolge Zuflucht in der saudiarabischen Botschaft der iranischen Hauptstadt Teheran gesucht.

Zuvor seien die 17-Jährige Eman und fünf Brüder, die seit acht Jahren unter Hausarrest gehalten werden, ihren Wächter entkommen, meldete die Zeitung “Al Awsat“, die saudiarabischen Eigentümern gehört. Der Geschäftsträger der Botschaft habe die Anwesenheit der Bin-Laden-Tochter bestätigt. Es wird schon seit längerem vermutet, dass der Iran einige der Kinder des Al-Kaida-Chefs in Gewahrsam hält. Sie sollen nach der US-Invasion in Afghanistan 2001 außer Landes geflohen sein. Unter ihnen befinden sich vermutlich auch Bin Ladens Söhne Saad und Hamsa, die Positionen im Terrornetzwerk ihres Vaters innegehabt haben sollen.

Die schlimmsten Terroranschläge seit dem 11. September

Die schlimmsten Terroranschläge seit dem 11. September

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.