Tödlicher Unfall: Italiener fällt aus dem Krankenwagen

Bari - Ein 80-jähriger Süditaliener ist bei einem Nottransport aus einem fahrenden Krankenwagen gefallen und Wochen später an den Folgen eines Schädeltraumas gestorben.

Der zuvor nur leicht erkrankte Mann habe in Bari von der Notaufnahme zum Röntgen gebracht werden sollen, berichteten italienische Medien am Mittwoch. Als sich der Krankenwagen in Gang gesetzt habe, sei der 80-Jährige hinten aus dem Fahrzeug gerutscht. In der verantwortlichen Poliklinik heißt es dazu, der Patient habe in “plötzlicher psychomotorischer Erregung“ selbst die geschlossene Heckklappe geöffnet und sei dabei herausgefallen. Die Staatsanwaltschaft in Bari untersucht den Unfall.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.