Hausboot-Einbrecher in Gracht ertrunken

Amsterdam - Ein Einbrecher sah als einzige Möglichkeit der Polizei zu entkommen, den Sprung in die Gracht. Die Taschen voller Diebesgut ertrank der Mann.

Auf der Flucht vor der Polizei ist ein junger Hausboot-Einbrecher in Amsterdam in eine Gracht gesprungen und ertrunken. Die Leiche des 19-jährigen sei in der Nacht zum Mittwoch von Tauchern der Feuerwehr aus dem Wasser gezogen worden, teilte ein Polizeisprecher mit.

In der Kleidung des Diebes habe man Gegenstände aus dem Hausboot gefunden. Der Besitzer war wach geworden und hatte per Handy heimlich die Polizei alarmiert.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.