Transsexualität künftig im Ausweis

Canberra - Australische Pässe bieten ab sofort drei Geschlechtsoptionen: männlich, weiblich und unbestimmt. Mit dem Schritt will die Regierung der Diskriminierung von Transsexuellen entgegentreten.

Transsexuellen und Menschen unbestimmten Geschlechts ist es künftig gestattet, ihr Geschlecht mit einem “X“ registrieren zu lassen, sofern eine ärztliche Bescheinigung hinzugefügt wird, teilte die Regierung am Donnerstag mit. Bislang waren lediglich die Optionen männlich und weiblich vorgesehen.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.