Trinkwassermangel: Alle 20 Sekunden stirbt ein Kind

+
Alle 20 Sekunden stirbt ein Kind, weil es keinen Zugang zu sauberem Wasser hat.

New York - Alle 20 Sekunden stirbt ein Kind, weil es keinen Zugang zu sauberem Wasser hat. Jedes Jahr sind dies mindestens 1,8 Millionen Kinder unter fünf Jahren.

Das teilte das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) in einem zum Weltwassertag veröffentlichten Bericht mit. Wenn die Verschmutzung von Wasser durch ungeklärte Abwasser weiter andaure, werde die Zahl dieser Sterbefälle weiter steigen, sagte UNEP-Direktor Achim Steiner am Montag in New York. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon erklärte: “Sauberes Wasser ist knapp geworden und wird mit dem Klimawandel noch knapper werden.“ Die Leidtragenden seien vor allem die Armen.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.