US-Flugzeug nach Bombendrohung umgeleitet

+
Eine US-amerikanische Passagiermaschine ist am Donnerstag nach einer Bombendrohung umgeleitet worden. Alle 193 Passagiere an Bord würden verhört.

Washington - Eine US-amerikanische Passagiermaschine ist am Donnerstag nach einer Bombendrohung umgeleitet worden. Alle 193 Passagiere an Bord würden verhört.

Das Flugzeug der Gesellschaft “United Airlines“, das eigentlich auf dem Weg nach San Francisco (Kalifornien) war, sei auf dem Airport in Salt Lake City (Utah) notgelandet, meldeten lokale Fernsehsender. Die Polizei durchsuchte die Maschine mit Sprengstoffhunden. Das Flugzeug war in Denver gestartet.

Die schlimmsten Anschläge seit dem 11. September

Die schlimmsten Terroranschläge seit dem 11. September

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.