Vater erschießt sein Baby

Bern - Ein zwei Monate altes Baby ist in Bulle im Schweizer Kanton Freiburg von seinem Vater erschossen worden. Der Vater schoss zudem auch auf seine 6-jährige Tochter, die dabei schwer verletzt wurde.

Nach der Tat nahm sich der Mann das Leben, wie die Polzei am Donnerstag mitteilte. Das Drama ereignete sich bereits am Mittwoch. Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.