Vater legt Töchter 22 Jahre lang in Ketten

Tirana - Ein 70-jähriger Albaner hat seine beiden Töchter 22 Jahre lang angekettet gefangen gehalten.

Die Frauen seien psychisch krank und aggressiv, sagte der Mann dem albanischen Fernsehsender News24 am Dienstag. Nur so habe er für sie sorgen können. Die beiden Frauen im Alter von 38 und 47 Jahren hatten nicht einmal ein Bett. Nach Bekanntwerden des Falls wurden die Frauen in eine psychiatrische Klinik gebracht. Es war zunächst unklar, ob die Behörden gegen den Vater vorgehen.

Erst vor wenigen Tagen war in Albanien ein ähnlicher Fall bekanntgeworden: Ein 26-Jähriger wurde angekettet in einem Hundehäuschen entdeckt, nachdem er drei Jahre lang misshandelt worden war. Auch seine Eltern hatten behauptet, der Mann sei geisteskrank.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.