Töchter-Mörder voll schuldfähig

+
Dem Dänen wird zweifacher Mord vorgeworfen.

Potsdam - Er verbrannte seine beiden kleinen Töchter in einem Auto. Nun stellte eine psychiatrische Gutachterin klar: Der Mann aus Dänemark ist voll schuldfähig.

Zwar leide der Angeklagte an einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung und zwanghaft emotional instabilen Zügen, sagte die Psychologin Cornelia Mikolaiczyk am Dienstag vor dem Potsdamer Landgericht. Doch ist die Störung der Expertin zufolge nicht so schwerwiegend, dass sie beim Strafmaß ins Gewicht falle.

“Aus psychiatrischer Sicht gibt es keine Hinweise, dass der Angeklagte zur Tatzeit so schwer an einer Belastungsstörung gelitten hat, dass er sich seines Handelns nicht bewusst war“, sagte die Gutachterin weiter. Der 41-Jährige ist angeklagt, im August 2011 seine beiden Töchter in einem Waldstück bei Nauen nördlich von Berlin mit Medikamenten betäubt und in einem Auto verbrannt zu haben.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.