Verbrannte Leiche einer 16-Jährigen in Trier gefunden

+
Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte sich das Mädchen am Freitagabend gegen 23 Uhr von Trier-Nord auf den Weg zum Hauptbahnhof gemacht. Foto: Rene Ruprecht/Archiv

Trier - Die verbrannte Leiche einer 16-Jährigen ist nahe des Trierer Hauptbahnhofs gefunden worden. Nach der Obduktion der Leiche gehen die Ermittler von einem Tötungsdelikt aus, wie die Polizei Trier mitteilte.

Ein Zeuge hatte die bis zur Unkenntlichkeit verbrannten Leiche am Samstagabend in einem Gebüsch in der Nähe des Gleisbettes wenige hundert Meter vom Trierer Hauptbahnhof entfernt gefunden.

Ihre Familie hatte die 16-Jährige am Samstagnachmittag als vermisst gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte sich das Mädchen am Freitagabend gegen 23 Uhr von Trier-Nord auf den Weg zum Hauptbahnhof gemacht. Der Fundort der Leiche liegt an einem stark genutzten Fußweg parallel zu den Bahngleisen. Die Kripo hofft deshalb auf Zeugen, die zwischen Freitagabend 23 Uhr und Samstagabend vor 19 Uhr etwas Auffälliges bemerkt haben. Derzeit befragten Beamte Anwohner und Passanten, teilte die Polizei weiter mit.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.