Verschwundener Sarg von Milliardär Flick gefunden

+
Das Flick-Mausoleum in Velden.

Wien - Der gestohlene Sarg des Multimilliardärs Friedrich Karl Flick ist ein Jahr nach seinem Verschwinden wieder da. Der Sarg wurde am Sonntag in Ungarn sichergestellt.

Das berichtet das österreichische Bundeskriminalamt. Er befinde sich momentan im Besitz der österreichischen Behörden, die Familie sei informiert.

Der Sarg des Ex-Chefs des Flick-Konzerns war samt der Leiche im November 2008 von Unbekannten aus einem Mausoleum im österreichischen Bundesland Kärnten gestohlen worden. Näheres wollte das BKA zunächst nicht mitteilen, um die Ermittlungen nicht zu gefährden.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.