Vulkan Galeras in Kolumbien ausgebrochen

Bogotá - Im Südosten von Kolumbien ist in der Nacht zum Sonntag der Vulkan Galeras ausgebrochen. Der 4.276 Meter hohe Vulkan ist der aktivste des Landes und liegt in der Nähe der Grenze zu Ecuador.

Nur zehn Kilometer entfernt befindet sich die Provinzhauptstadt Pasto mit 500.000 Einwohnern. Die Behörden bereiteten Notunterkünfte vor, um gefährdete Siedlungen zu evakuieren. Bei einem Ausbruch im Jahr 1993 kamen neun Menschen ums Leben.

AP

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.