Weltmeister Heinz will nur noch pokern

+
Pius Heinz hat rund 6 Millionen Euro beim Pokern gewonnen.

Berlin - Nach dem sensationellen Sieg der Poker-Weltmeisterschaft in Las Vegas will der Kölner Pius Heinz in den kommenden Jahren sein Leben ganz dem Kartenspiel widmen.

Lesen Sie auch:

Poker-Weltmeister: Das wird aus seinen Millionen

“Ich denke, dass Poker in den nächsten ein bis zwei Jahren bei mir sehr im Mittelpunkt stehen wird“, sagte Heinz am Mittwoch im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dapd. Das nächste Ziel sei ein Sieg bei der European Poker Tour (EPT), einem der größten Turniere weltweit.

Der 22-Jährige hatte in der vergangenen Woche die Poker-Weltmeisterschaft gewonnen und dabei 8,72 Millionen Dollar (6,3 Millionen Euro) eingestrichen.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.