73-Jährige erklimmt Mount Everest

+
Tamae Watanabe (73) will hoch hinaus

Tokio - Die 73 Jahre alte Japanerin Tamae Watanabe hat als älteste Frau den Mount Everest erklommen. Sie brach dabei ihren eigenen Rekord.

Sie erreichte den mit 8848 Metern höchsten Berg der Welt am Samstagmorgen (Ortszeit), wie japanische Medien unter Berufung auf die Organisatoren der Expedition berichteten. Watanabe verbesserte damit ihren eigenen Rekord: Am 16. Mai 2002 hatte sie den Mount Everest über die Südostroute in Nepal als damals bereits älteste Frau im Alter von 63 Jahren bestiegen und diesen Rekordtitel ein Jahrzehnt lang gehalten.

Top Ziele vor der Haustür

Urlaub daheim: Top Ziele vor der Haustür 

Diesmal hatte sie die Nordroute gewählt, die in Tibet beginnt. Es war ebenfalls eine Japanerin gewesen, Junko Tabei, die 1975 als erste Frau der Welt den Gipfel des höchsten Berges erreichte.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.