Schwiegermutter bei Hochzeit auf Toilette vergessen

Oelsnitz - Eine vergessene Schwiegermutter hat eine Hochzeitsgesellschaft im sächsischen Oelsnitz in Aufregung versetzt.

Die Frau war nach der Trauung auf Schloss Voigtsberg auf die Toilette gegangen. Alle anderen verließen das Gebäude und versammelten sich im Schlosshof, dort wurde schließlich das Fehlen der Schwiegermutter bemerkt.

Unglücklicherweise “hatten die Standesbeamten alles bereits ordentlich verschlossen“, teilte die Polizei mit. Polizeibeamte trieben die Bürgermeisterin auf, die die Schwiegermutter befreite.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare