Zug kollidiert mit Gelenkbus: Drei Schwerverletzte

+
Mehrere Verletzte fordert der Zusammenstoß eines Gelenkbusses mit einem Güterzug an einem Bahnübergang bei Melle. Foto: Ludger Tebben/Nord-West-Media TV/

Melle (dpa) - Bei der Kollision eines Zuges mit einem Bus im niedersächsischen Melle sind am Morgen mindestens drei Menschen schwer verletzt worden.

Aus zunächst unbekannten Gründen sei ein Gelenkbus am Bahnhof im Ortsteil Westerhausen auf einem Bahnübergang stehen geblieben und dort von einem Zug erfasst worden, sagte ein Polizeisprecher in Osnabrück. Drei Menschen mussten demnach ins Krankenhaus gebracht werden. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.