Vorhersage

Wetter in Deutschland: Ist die August-Hitze bald wieder vorbei?

Saharaluft bringt Deutschland hochsommerliches Wetter. Temperaturen über 30 Grad sind möglich. Doch lange soll es nicht so bleiben.

Offenbach - Der Sommer blieb in Deutschland weitgehend aus. Während Südeuropa mit extremer Hitze und Temperaturen von teils über 40 Grad kämpfte, war das Wetter* bei uns bisher eher nass und grau. Doch das wird sich im August ändern. Sahara-Luft schwappt nach Deutschland und sorgt für hochsommerliches Wetter. Ein Experte rechnet sogar mit einer Hitzewelle.

Von einer Hitzewelle sprechen Meteorologen, wenn über mindestens drei Tage die 30 Grad-Marke geknackt wird. Und genau das wird Mitte August der Fall sein. In der Spitze sind sogar Temperaturen um die 35 oder 36 Grad Celsius* möglich. Der Sommer* dreht also nochmal auf und bringt Deutschland ordentlich ins Schwitzen. Auch in einigen Urlaubsregionen wird es nochmal richtig heiß.

Wetter in Deutschland: Saharaluft sorgt für Hitze – Temperaturen steigen

In Spanien, Portugal und auf den Balearen werden teils extreme Temperaturen erwartet. Bis zu 40 Grad sind möglich. Im Süden der Iberischen Halbinsel können die Werte sogar bis auf 46 oder 47 Grad steigen. „Als Urlauber und natürlich Einheimischer muss man in den kommenden Tagen einiges an Hitze aushalten“, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung* Wetterdienst Q.met gegenüber wetter.net.

TagVorhersage
Mittwoch (11.08.2021)22 bis 30 Grad, meist freundlich, wenige Schauer
Donnerstag (12.08.2021)25 bis 32 Grad, sonnig und sehr warm bis heiß
Freitag (13.08.2021)26 bis 33 Grad, hochsommerlich warm bis heiß
Samstag (14.08.2021)24 bis 34 Grad, freundlich und später Hitzegewitter
Sonntag (15.08.2021)25 bis 35 Grad, Mix aus Sonne, Wolken und einzelnen Gewittern
Montag (16.08.2021)25 bis 33 Grad, Hitzegewitter, aber auch Sonnenschein
Dienstag (17.08.2021)22 bis 32 Grad, einzelne Schauer und Gewitter, dazwischen Sonnenschein
(Quelle: wetter.net)

In Deutschland sorgt vor allem Sommerhoch Elfi für sommerliches Wetter und das wird uns auch einige Tage erhalten bleiben. Den Anfang macht der Südwesten. Dort sind schon am Mittwoch (11.08.2021) satte Temperaturen von bis zu 30 Grad drin. Danach geht es im Süden und Osten des Landes weiter. Freitag und Samstag werden dann richtig hochsommerlich warm - 35 oder 36 Grad sind lokal möglich. Der Deutsche Wetterdienst (DWD)* mit Sitz in Offenbach sagt ebenfalls ein richtig sommerliches Augustwochenende voraus. Doch mit der Hitze kommen auch wieder Gewitter. Die sind vereinzelnd immer mal wieder lokal möglich.

Wetter im August: Wie lange bleibt die Hitze in Deutschland?

Doch wie lange bleibt das schöne Wetter Deutschland erhalten? Nach dem Regen, den Gewittern und teils Unwettern würden sich viele über eine längere Phase mit trockenem und sonnigem Wetter wünschen. Ob die Hitze allerdings nur zwei oder drei Tage bleibt oder doch noch einige mehr, müsse sich laut Meteorologe Jung noch zeigen. „Da ist die Prognose noch etwas wacklig“.

Das Wetter in Deutschland wird hochsommerlich. Die Temperaturen steigen, doch wie lange hält sich das? (Symbolbild)

Schon bei den Prognosen für Sonntag und Montag gibt es große Unsicherheiten. Denn zwei Luftmassen liegen sich genau gegenüber. Von Norden her will kalte Luft nach Deutschland strömen, im Süden sitzt die sehr heiße Saharaluft. Es ist ein Kampf der Luftmassen - wer schlussendlich gewinnt, ist derzeit noch offen. Das amerikanische Wettermodell sieht zumindest für Dienstag (17.08.2021) einen Vorteil für die kalten Luftmassen, so Jung. „Es kommt auf kleine Nuancen an, ob sehr viel Hitze oder doch eher die kühle Luft aus Nordwesteuropa angesaugt wird.“ Und wie geht es dann im August mit dem Wetter weiter?

News zum Wetter*: Alle Informationen zu Vorhersagen* auf unserer Themenseite.

Wie wird das Wetter im August in Deutschland? Experte gibt ein wenig Hoffnung

Die Langfristprognosen bis zum 26. August sehen nach der Hitze in Deutschland wieder einen kleineren Einbruch bei den Temperaturen. Es gibt aber auch einzelne Ausreißer und die haben es in sich. „Einzelne Berechnungen schießen ordentlich in die Höhe“, sagt Jung. Es könnte im letzten Sommermonat also beim Wetter nochmal richtig warm werden. „Das letzte Wort ist hier noch nicht gesprochen“, sagt auch Jung. (svw) *op-online.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Thomas Warnack/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare