Deutscher Wetterdienst

Ungemütliches Wetter in Hessen: Gewitter und Graupelschauer möglich

Frostgraupel liegt nach einem heftigen Graupelschauer auf einem Autodach. (Symbolbild)
+
Frostgraupel liegt nach einem heftigen Graupelschauer auf einem Autodach. (Symbolbild)

In Hessen ist das Wetter am Samstag wechselhaft. Vielerorts stürmt es, Gewitter sind möglich.

Offenbach - In Hessen gibt das Wetter* am Samstag (27.03.2021) bereits einen Vorgeschmack auf den April: Rasche Wechsel zwischen sonnigen Abschnitten und starker Bewölkung mit Schauern sagt der in Offenbach sitzende Deutsche Wetterdienst (DWD) voraus. Örtlich wird auch vor Graupelgewitter gewarnt, wie es in Teilen von Wiesbaden bereits aufgetreten ist, im höheren Bergland auch vor Schnee. „Bei starken Graupelschauern für kurze Zeit auch im Tiefland Glätte möglich“, heißt es vom DWD.

Die stürmischen Böen am Vormittag, wie sie etwa im Raum Bad Vilbel zu spüren waren, können Geschwindigkeiten zwischen 55 und 70 km/h aufnehmen und können vor allem mit Schauern und Gewittern* auftreten. In exponierten Lagen sind auch vereinzelt Sturmböen bis 85 km/h möglich. Am späteren Nachmittag wird der Wind schwächer.

Wetter in Hessen: Kühle Temperaturen und stürmische Böen

Am späteren Nachmittag lassen Schauer von Westen nach, zunehmend sonnige Abschnitte sind möglich. Mit Höchstwerten von 7 bis 11, in Hochlagen 5 Grad, ist es aber deutlich kühler als an den frühlingshaften Vortagen. Es kann zu starken bis stürmischen Böen, im Bergland sowie in Schauer- oder Gewitternähe vereinzelt zu Sturmböen kommen. Dies schwächt sich aber zum Abend hin ab.

Während in der Nacht die Temperaturen auf 2 bis -1 Grad, im Bergland bis -3 Grad fallen, Frost und im Bergland auch überfrierende Nässe möglich sind, wird es am Sonntag wieder wärmer. Nach dem „Ab“ geht es ab dem morgigen Sonntag in Sachen Frühling wieder rasch aufwärts, teilt der DWD* mit: Tag für Tag klettern die Temperaturen nach oben, bis Dienstag nahezu landesweit die 20-Grad-Marke überschritten wird.  (ial) *op-online.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare