dm auch in der Region erfolgreich

Karlsruhe/Offenbach (dpa/ku) - Die Drogeriemarktkette dm ist auf Erfolgskurs - auch in der Region. Sie hat in Deutschland die Umsatzmarke von 6 Milliarden Euro geknackt.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010/11 (30. 9.) konnte das Unternehmen mit 9,3 Prozent Plus erneut deutlich zulegen, sagte dm-Chef Erich Harsch gestern in Karlsruhe. Über seine Gewinne hüllt sich die Firma traditionell in Schweigen. Mit dem erneuten Wachstum rückt dm näher an den Konkurrenten Schlecker heran, der in den vergangenen Monaten an Boden verloren hat. 2010 war dm mit einem Anteil von 30,1 Prozent Marktanteil bei den Drogeriemärkten knapp auf Platz zwei hinter Schlecker mit 31 Prozent gelandet.

„Das abgelaufene Geschäftsjahr ist zur vollen Zufriedenheit gelaufen“, sagte Horst Hauffe, Gebietsverantwortlicher für Stadt und Kreis Offenbach. Die 15 Filialen in der Region, zwei Niederlassungen seien im Juli in Dreieich und Groß-Zimmern eröffnet worden, hätten den Umsatz um 22,4 Prozent auf mehr als 40 Millionen Euro gesteigert. Die Mitarbeiterzahl ist um 40 auf über 190 gestiegen. Im Dezember soll eine Filiale in Dietzenbach öffnen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare