Hessens Firmen 2011 sehr erfolgreich

Wiesbaden (ku) - 2011 ist nach Ansicht von Dieter Posch für Hessens Unternehmen ein sehr erfolgreiches Jahr gewesen. Ein robustes Wachstum und volle Auftragsbücher würden die Dynamik der Wirtschaft belegen, erklärte der hessische Wirtschaftsminister gestern in Wiesbaden.

Diese Entwicklung sei mit der Wirtschaftsförderung des Landes unterstützt worden. „Für die Unternehmensförderung war 2011 daher erneut ein Rekordjahr“, berichtete Michael Reckhard, Geschäftsleiter der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank). „Die Gründungs- und Wachstumsfinanzierung Hessen (GuW Hessen) ermöglicht umfangreiche und vielfältige Förderungen von der Existenzgründung im Sektor Kreativwirtschaft bis hin zum Ausbau von High-Tech-Unternehmen.“

Insgesamt stellte die WIBank, die das Programm GuW Hessen anbietet, 295 Millionen Euro zur Verfügung. Hiervon konnten 1 200 Antragsteller profitieren. Branchenschwerpunkte waren der Dienstleistungssektor und der Handel. Der größte Anteil der gesamten Förderdarlehen floss nach Südhessen in den Regierungsbezirk Darmstadt. Das Volumen steigerte sich dort gegenüber dem Vorjahr den Angaben zufolge von 92,5 auf 144 Millionen Euro.

Die WIBank ist eine rechtlich unselbständige Anstalt in der Landesbank Hessen-Thüringen. Das Institut bündelt nahezu das gesamte Fördergeschäft in Hessen.

Kommentare