Handelskrieg mit China

Kommentar: Unsinnige Strafzölle

Strafzölle sind eine wahrlich dumme Idee – und Deutschland ist gut beraten, alles zu versuchen, um dies noch abzuwenden. Erstens: Ein Strafzoll kommt selten allein. China wird mit Zöllen auf Importe kontern.

Ein Anti-Dumping-Verfahren bei Einfuhren von legierten Stahlrohren läuft bereits, angekündigt ist ein Verfahren gegen spezielle Chemie-Importe. Damit wird der Handelskrieg auf Firmen ausgeweitet, die mit der Solarbranche nichts zu tun haben. Zweitens: Mit den Strafzöllen wird der Solarindustrie in Deutschland ein schwerer Schlag versetzt. Zwar sind bereits etliche Unternehmen vom Markt verschwunden, wird aber nun die Solarförderung gekürzt, hätte die Rechnung mit billigen China-Modulen für Privatinvestoren noch aufgehen können. Dies ist nun fraglich.

Drittens: Es trifft nicht nur die Hersteller von Solarmodulen, sondern auch Unternehmen wie SMA, die notwendige Wechselrichter fertigen. Werden keine Module verkauft, braucht auch niemand Wechselrichter. Somit schaden die Strafzölle nicht nur den chinesischen Herstellern, sondern der gesamten Wertschöpfungskette Solarindustrie – vom Produkt bis zum Installateur.

Rubriklistenbild: © op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare