Leistung und Kosten sind wichtig

Offenbach (ku) ‐ Mit dem Herbst kommt für Deutschlands Autobesitzer alljährlich die Zeit des großen Versicherungsvergleichs. Lohnt das Umsteigen auf einen anderen Tarif?

Macht gar der Wechsel des Versicherers Sinn? Ging es in der Vergangenheit häufig allein um den günstigsten Preis, orientieren sich die Versicherungskunden heute an der richtigen Mischung aus Leistung und Kosten. Entsprechend vielfältig sind die Tarife, Optionen und Bausteine, die bei Kfz-Versicherungen angeboten werden.

Wird bei einem Neuwagen im Schadenfall nur der geringere Wiederbeschaffungswert erstattet? Schützt eine Kfz-Haftpflicht auch den Fahrer, wenn er sich bei einem Unfall schwer verletzt? Was bringt es, wenn man das Auto in einer Vertragswerkstatt des Versicherers reparieren lasse? Lohnt sich eine Kaskoversicherung für meinen Gebrauchtwagen?

Wer sich vor dem Stichtag am 30. November in Sachen Kfz-Versicherung schlau machen will, erfährt alles Wissenswerte im Gespräch mit Experten bei einer kostenlosen Telefonaktion für die Leser unserer Zeitung am Donnerstag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr.

Am Telefon unter 0800/0909290:

Norbert Römers, gerichtlich zugelassener Versicherungsberater der Verbraucherzentrale NRW;

Gerhard Mann, Vorsitzender des Bezirksverband Köln des Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK);

Martin Hardenacke; Pressesprecher des BVK Bezirksverband Köln;

Thomas Jäckel; Experte für Kraftfahrtversicherungen, AXA;

Knut Schubert; Experte für Kraftfahrtversicherungen, AXA.

Die Erwartungen an eine Kfz-Versicherung sind ebenso individuell wie die Vorlieben in Bezug aufs Auto. Während der eine den Rundum-Schutz für seine Oberklasse-Limousine sucht, setzt der andere für seinen Gebrauchtwagen auf möglichst umfassende Leistungen zu günstigen Tarifen. Ob Familienauto, Cabrio, City-Flitzer oder Zweitwagen – zum jeweiligen Einsatzzweck sollte auch die Versicherung passen. Wer verschiedene Tarife vergleichen will, sollte deshalb zunächst seinen Versicherungsbedarf genau festlegen. Entscheidend können aber auch Details sein. So sollten Neuwagenbesitzer eine Vollkaskoversicherung abschließen und auf umfangreichen Versicherungsschutz achten. Autofahrer, die häufig im ländlichen Raum unterwegs sind, sollten klären, ob alle Arten von Tierschäden versichert sind – und nicht nur Zusammenstöße mit Wild.

Wer beim Versicherungsvergleich nur auf die günstigste Prämie achtet, wird oft von den Folgekosten nach einem Schadenfall überrascht. Ärgerlich und teuer wird es zum Beispiel, wenn man in eine ungünstigere Schadenklasse eingestuft wird, auf den Kosten für ein Ersatzfahrzeug sitzen bleibt oder das aus Unachtsamkeit demolierte, eigene Garagentor selbst bezahlen muss. Automatisierte Tarifvergleiche berücksichtigen solche Folgekosten nicht.

Rubriklistenbild: © Michael-Grabscheit / Pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare